Dorothee Gebete

Papst Johannes Paul II betete am Grab von Bruder Klaus in Sachseln am 14. Juni 1984 (gekürzt):

Mein Herr und mein Gott,
in schwerer Zeit hast du den heiligen Bruder Klaus berufen, “Gewissen” der Mitbürger zu sein und Frieden zu stiften. Dank deiner Führung wurde die Ehe und Familie auf dem Flüeli zum Ort des Glaubens und des Gebetes.

Dank deiner gütigen Vorsehung fand Bruder Klaus in Dorothee eine verständige Gattin, die mit ihm um die Kraft gerungen und gebetet hat, deinem göttlichen Willen zu gehorchen.

Du hast Dorothee berufen, an Stelle ihres Gatten die Verantwortung für Familie, Haus und Hof zu übernehmen, damit der Weg des Heiligen frei werde für das Leben im Ranft, frei für das Gebet, frei für deinen Auftrag, Frieden zu stiften.
Darum öffnen wir uns deinem Geist.

Mit dem Lieblingsgebet des heiligen Bruder Klaus bitten wir dich um den Frieden im eigenen Herzen und um den Frieden in der Welt:

Mein Herr und mein Gott,
nimm alles von mir, was mich hindert zu dir.

Mein Herr und mein Gott,
gib alles mir, was mich fördert zu dir.

Mein Herr und mein Gott,
nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.
Amen

Hinein – gewachsen
Zwischen dem Lüften der Betten und dem Lesen der Beeren
zwischen Kindern und Kälbern Webstuhl und Herd der Kälte den Vorrat angelegt

Zwischen zerbeteten Nächten und zerfallenen Träumen
zwischen fragen und flehen sehnen und doch längst wissen irgendeinen Weg gesucht

Zwischen dem Gerede der Leute und dem Gestürm der Gefühle
zwischen sorgen und ringen versuchen und versagen einander zu erreichen
in ein Ja hineingewachsen

Zwischen alten Mustern und neuer Nähe zwischen verlassen und verbunden
hoffen und glauben in die Freiheit entlassen
die Liebe

Jacqueline Keune, Zeitschrift «ferment, Bruder Klaus 1/2017»

Bruder Klaus und Dorothee – partnerschaftlicher Dialog

Guter Gott,
mit dem heiligen Bruder Klaus und seiner heiligmässigen Frau Dorothee hast du uns Vorbilder und Fürbitter geschenkt.

Wir bitten dich: Lass uns wie sie, miteinander in Glaube, Hoffnung und Liebe unser Leben gestalten und die Aufgaben erfüllen in Ehe und Familie, in Kirche und Gesellschaft.

Hilf uns, Frieden zu schaffen, Frieden zu erhalten und Zufriedenheit zu fördern. Gott, auf dich vertrauen wir, du bist mit uns als Vater durch den Sohn im Heiligen Geist. Amen.

0

Start typing and press Enter to search

X