Wohn­haus des Niklaus von Flüe und Doro­thee Wyss

Orte Fleli Wohnhaus Aussen 2
Wh Kochstelle20180621 150110
Wh Teller20180621 150252

Niklaus von Flüe bau­te das Wohn­haus 1445/46 in der Schi­bloch­mat­te als er einen eige­nen Haus­stand grün­de­te. Hier wohn­te er 20 Jah­re mit sei­ner Frau Doro­thee Wyss und den zehn Kin­dern, bis er 1467 mit Zustim­mung von Frau und Fami­lie in das Ein­sied­ler­le­ben auf­brach.

Das Haus wur­de 1946 fach­ge­recht restau­riert und ent­spricht der Form nach dem ursprüng­li­chen Zustand.

Besich­ti­gung von April bis Okto­ber. Von Novem­ber bis März auf Anfra­ge.

0

Suchbegriff eingeben und mit ENTER Suchvorgang starten

X