Chlisterli Alp

Alp Chlisterli

Als Niklaus von Flüe von Liestal zurückkehrte, übernachtete er erst im eigenen Stall im Flüeli und zog dann weiter durchs Melchtal auf seine Alp ‘Chlisterli’. Dort wurde er von Jägern entdeckt und liess sich daraufhin im Ranft nieder.

Pilgerweg Flüeli – Stöckalp – Chlisterli
Dies ist wohl der Weg, den auch Niklaus von Flüe genommen hat.

Stöckalp – Chlisterli – Stöckalp
Wanderstrecke 3,8 km, Auf- und Abstieg je 300 m, Wanderzeit rund 1 h 40 min.
Von der Bushaltestelle  400 m auf der Fruttstrasse nach Obere Stöck ansteigen und bei  der ersten Linkskurve auf den Wanderweg nordwärts abzweigen und diesem den Stockwald hinauf bis ins Chlisterli folgen. Der Rückweg nach Stöckalp erfolgt auf der gleichen Route.

Route Stöckalp – Chlisterli – Stöckalp

Stöckalp – Flüeli
Wanderstrecke 9,7 km, Abstieg 480 m, Aufstieg 140 m, Wanderzeit 2 h 30 min.
Von der Bushaltestelle Stöckalp an das Nordende des unteren Parkplatzes und auf der linken Bachseite dem Wanderweg über die Alpen Untersteiglen und Balmmatt folgen, von Turrenbach bis Mur (Picknickplatz) auf die rechte Melchaaseite und bei  Tumlibach und weiter talwärts wieder auf die linke Bachseite wechseln. (Ab Tumlibach ist ein Umweg ins Dorf Melchtal möglich, der bei Büel wieder auf den Wanderweg zurück führt.) Auf diesem auf der linken Melchaaseite weiter über Leh und leicht ansteigend bis Hinter- und Vorder-Teufibach und dem alten Melchtalerweg folgend ins Flüeli absteigen.

Route Stöckalp – Flüeli

Landeskarten
1 : 25’000 Blatt 1190 ‘Melchtal’ oder 1 : 50’000 Blatt 245 ‘Stans’
SchweizMobil > www.wanderland.ch oder swisstopo > www.map.geo.admin.ch, Thema Geokatalog – Wanderwege

0

Suchbegriff eingeben und mit ENTER Suchvorgang starten

X